über mich
aktuell 2019
aktuell 2018
Welpenbilder Februar 2018
weiter gehts im März
April und Mai
im Sommer
Monat 10-11-12
meine Familie
Baby-Hannes
DM (degenerative Myelopathie)
Dilution
Links
Erinnerung
Kontakt + Impressum
Gästebuch


Bericht vom Stadttraining (Frauchen hat wiedermal die Knipse vergessen):
Heute war ich in der Altstadt von Engen unterwegs.....da wohnt unter der Woche meine Tamara in einer Wohngruppe. Während Tamara beim Arzt war, erkundete ich mit Frauchen das Geschehen in der idyllischen Altstadt. Ich war unterwegs am Bahnhof...da rauschten die Züge vorbei, das Bremsen und Quitschen der Züge kann mir nichts anhaben....auch der benachbarte Bus-Bahnhof und die vielen ein- und aussteigenden Leute sind mir gänzlich wurscht. Es gab sooo viel zu schnüffeln und anzugucken, ich wußte gar nicht, wo ich zuerst anfangen soll. Weiter gings in die Fußgängerzone, durch eine Unterführung durch, Treppen hoch und runter, über Holzdielen auf einer Gallerie entlang, kreuz und quer durch parkende Autos, an Einkaufsläden vorbei und mittendurch........alles kein Problem für mich, an lockerer Leine an Frauchens Seite meistere ich einfach alles! Gerade, als ich wieder ins Auto gestiegen bin, kam auch meine Tamara wieder vom Arztbesuch zurück. .....später dann war ich noch auf ner Wiese flitzen und im Bach baden.....was für ein gelungener Tag!! (ach ja, zum Mittagessen gab es einen Apfel und eine Banane..mhhm - SCHMACKOFATZ)!!

ohne Worte...

...alles im Blick...ringsrum!!

.....

Mitte September - heute war ich mit Frauchen unterwegs, da es Herrchen nicht gut geht und (fast) nur noch Schmerzen hat....meine Tamara - auch immer noch im Krankenstand wegen einer Medikamentenumstellung. Die Nebenwirkungen der Medis sind einfach extrem, meine Tamara hat enorme Gleichgewichtsstörungen und ist zur Zeit auch ganz schlecht zu Fuß. Also heute mit Chefin unterwegs zum "Räuber-Spaziergang".....mit Spaßeinlagen....

los geht`s....

.....

.....

.....

.....

das Ende: ich war über und über voll mit den klitze-kleinen winzigen Kletten....und zur Belohnung durfte ich dann noch ewig unter den ganz feinen Kamm, ach jeh!!

eine wunderbare Überraschung!!! - total kurzentschlossen, spontan und absolut genial: der Blitzbesuch von meinen Zieheltern!!! Nach einem kurzen Abschnüffeln sofort erkannt. Was folgte? ...eine sehr, sehr stürmische Begrüßung, Freudensprünge, Begrüßungsmusik in den höchsten Tönen und einen Abend lang Kraulen, Knuddeln, Streicheln, Abknabbeln bis zum Abwinken. Meine Ziehmama Beate hat mir auch tolle Knabbereien mitgebracht und war sichtlich erstaunt über meine bisherige Entwicklung. Ich bin halt ein toller Kerl. (...und da geht bestimmt noch mehr)!!

Heute Morgen reichte es dann grade noch zu einem kleinen Spaziergang, auf dem sich meine Züchter von meiner Lebensfreude, meinem Spaß und "Hannes live" überzeugen  konnten...ganz nebenbei bei einer grandiosen Aussicht über den Untersee, Blick in den Hegau hinüber bis in die Schweiz.......einfach herrlich!

.....

...als meine Züchter schon wieder auf der Heimreise waren, noch ein Mini-Abstecher an den See...auch hier hatte ich richtig Spaß und allzugerne hätte ich Beate und Sepp noch nass gemacht....Frauchen hielt mich gerade noch im letzten Moment zurück, aber so bin ich eben: der Spaß-Hovi mit übersprühendem Temperament und sehr sprunggewaltig..der non-stopp-Gute-Laune-Hund!!

tschüssi!!

...sicherlich gibt es bald ein Wiedersehen!! - versprochen!!

-----------------------------------------------------------------------------------

....

.....

1. September - heute bin ich 9 Monate alt...und zu meinem Ehrentag (wer hat`s schon gemerkt?) habe ich auch ein zweites Halstuch erhalten...

fragt nicht, wie viele Kekse es Frauchen gekostet hat, bis diese Bilder im Kasten waren....

...aber mit mir kann man`s ja machen!

man stelle sich eine große Wiese vor.....und viele Streuobstbäume (Mostobst/ Apfelbäume und Birnenbäume), die Wiese frisch gemäht...in der Nacht zuvor hat es kurz darüber geregnet.....nicht allzu heiss und einen GUTE-LAUNE-HANNES.....

mein 1. Versuch....war leider nix, denn es war ein Birnenbaum mit herben, säuerlichen Birnen...bääääh!

der 2. Versuch - schon besser! Äpfel, fein und süss...die hol`ich mir doch selbst vom Baum....

jawoll-ja!!

mmmmhh!!

.....

......

Zuhause hab`ich immer noch gute Laune und alles im Blick!

...auch unten durch seh`ich einfach alles, was läuft und geht....

wo-wo? -was genau?..und wer?...wenn ich nicht alles weiss, guck ich lieber 2mal nach!

-----------------------------------------------------------------------------------

....heute ein kleiner Ausflug in die Berge.....wir waren im Vorarlberg (Österreich) hoch drob`n auf`m Berg....genauer auf dem Hausberg von Bregenz, dem PFÄNDER...

erstmal mit der Autofähre übern See auf die andere Seite....

ringsrum Wasser...ein schaukelndes Schiff und ein Lüftchen um die Nase...

ganz hinten auf der Fähre, da war noch Platz - die Fähre war nicht ganz so voll...hinter mir die Blumeninsel MAINAU

.....

oben auf dem PFÄNDER war es heiss mit schöner Aussicht übern See...

.....

Aussicht vom PFÄNDER aus über den Bodensee (Obersee - links das schweizer Ufer - rechts das deutsche Ufer bei Lindau)....gigantisch!!

nach einer Getränke-Pause im Restaurant und dem grandiosen Blick über den See....noch ein wenig die Beine vertreten...dann geht es weiter....auf die andere Seite des Pfänders....

wir sind in Sulzberg - immer noch Österreich - und haben einen herrlichen Blick in die Alpen...

Zwischenstopp mit Erfrischung...

.....dekoriert mit einem Äpfelchen...

..hab`ihn...

....


ein paar Schnappis von den letzten Tagen - wir waren mit meiner Tamara unterwegs in der Epi-Klinik (ambulant) auf Spaziergängen und im Garten.......übrigens: wenn meine Familie ausser Haus ist, kann ich mittlerweile bis zu 4 Stunden alleine bleiben. Es versteht sich von selbst, dass ich brav bin und nichts kaputt mache, Frauchen versorgt mich dann immer mit extra guten Knabberchen!

los geht`s...

....

....

bei den Apfelplantagen...

....

....

Schbäßle!! ...der gekonnte Zungenschlag..

....

...


so schön ist heute mein Bade-See...mit Seerosen in weiß, rosa und pink....

...und rein da!!

volle Lotte!

.....hab`dich...

....

juhu - ich bin hier drüben!

... heute in der Früh`hatte meine Tamara einen heftigen epileptischen Anfall mit Sturz......

..während des Anfalls kann (darf) ich nicht bei ihr sein, aber wenn Tamys Desorientierungsphase vorbei ist, dann ist "meine" Zeit gekommen....so schnell wie möglich will ich bei ihr sein. Ich werfe mich in ihren Schoß, wir schmusen und albern herum und im Trösten bin ich nicht zu übertreffen......bis Tamara wieder fit ist, weiche ich ihr nicht von der Seite!

zum Glück ist sie auf einen weichen Teppich gefallen und es ist nichts passiert....

.... am gleichen Tag noch eine Überraschung: Frauchen und Herrchen haben mir nicht nur ein größeres Halsband (für Erwachsene) gekauft, sondern auch gleich das passende Halstuch...natürlich in rot, individuell mit meinem Namen und Pfotenmotiv.....

....

....

....

.....

....und abends kuschel ich mich auf mein Schlafkissen....GUTE NACHT!

1. August - heute bin ich 8 Monate alt! Heiss...heiss...heiss - und kein Ende absehbar:

.....ächz..kurz mal für die Knipse lächeln!

...es ist kaum auszuhalten....morgens geh`ich in der Früh mit Herrchen....mittags nur kurz auf die Wiese 3 Häuser weiter für`s Nötigste....und spät abends (fast schon Nacht) dann Spaß in den kühlen Fluten. Ich bevorzuge ein kleines Flüsschen - die Aach - die ist herrlich kühl - zum waten und planschen, an tieferen Stellen auch zum schwimmen. Ansonsten hänge ich den ganzen Tag im Kühlen ab....auf den Fliesen mit Klimanlage und Ventilator.

......

......

.....

.....

jetzt muß ich aber schnell wieder rein - in den Schatten!

----------------------------------------------------------------------------------

...letzten Samstag war ich unterwegs.....mit meiner Familie (ist ja logisch). Meine Tamara wurde zum 20zigjährigen Jubiläum des Fördervereins eingeladen. Da wurde es doch direkt mit einem Sommerfest kombiniert. Die Hauptattraktion war das Trike-Fahren eines befreundeten Vereins, ein großes Festzelt mit lauter Musik, Trampolinspringen, Klettergarten, Wurfbude und und und vieles mehr - und ne Menge Leute! Ich war mittendrin und ganz nah dabei.....(bin halt ne coole Socke). Viele Leute - klein und groß, mit und ohne Handicap - wollten mich streicheln und knuddeln. Meine Paradedisziplin, sofort hinliegen und sich den Bauch kraulen lassen....funktioniert immer! Viele Streichelhände abschnüffeln und hinter den Ohren kraulen lassen...klappt auch  gut. Ja, und das eine oder andere Leckerchen konnte ich auch noch abstauben. Meine Tamara hatte viel Spaß beim Trike-fahren und ich amüsierte mich mit Anja -einer Freundin von Tamara - sie lief mit mir eine Runde um den Häuserblock. Auch die vielen Motorräder und Trikes irritierten mich überhaupt nicht, die Motoren heulten und knatterten....das ist mir doch wurscht! Die Musik aus dem Festzelt dröhnte recht laut, ist mir aber auch wurscht und das Gehüpfe auf dem Trampolin ebenso. Da waren aber noch die Bälle von der Wurfbude, ja, da könnte man leicht nervös werden, ich konnte mich grade noch so zurückhalten!

im Hintergrund sieht man die Trikes..insgesamt waren es 7 Trikes (Einsitzer und Zweisitzer - meine Tamara und Frauchen fuhren in einer schwarzen Zweisitzermaschine)...wusch und weg waren sie!! Ich warte einfach mit Herrchen, bis sie wiederkommen!

Zuhause dann wieder gemütlich.....

..und abhängen

Mitte Juli ist meine Tamara immer noch im Krankenstand. Es ist bolle-heiss, meine Tamara fusskrank und nur das Nötigste mobil.....kein Strand, kein Wasserplantschen....alles ist zuviel - Garten und Schatten, das geht aber! 

Kopf im Schatten...wunderbar abhängen!

.....

....

...noch ein paar Bildchen für Frauchen, dann aber gleich wieder auf die kühlen Fliessen in der Wohnung!! zack-zack!!

.....

.....

wieder drinnen - im Schatten!

---------------------------------------------------------------------------------

....meine neue Errungenschaft: Halstuch "HANNES" - schick - gelle?

.....ich hab`alles ringsrum im Blick - klaro!!

...hier kommt keiner an mir vorbei!

ich seh`alles!

.....

ich hab`ne gute Schnüffelnase - am liebsten Mäuselöcher, Käfer, Schnecken und anderes Getier....

....

.....


mit Herrchen unterwegs - er übernimmt immer meine Morgen- und Abendrunde...Bewegung tut uns allen gut!

??

Anfang Juli überschlagen sich die Ereignisse:
....nicht nur, daß meine Tamara einen neuen Epi-Schutzhelm erhalten hat, einen Tag später ist sie beim duschen gestürzt (ohne Helm) und zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu. Die Wunde mußte im Krankenhaus genäht werden. Über Nacht am nächsten Morgen, bemerkte Frauchen, daß meine Tamara einen enorm geschwollenen Knöchel hatte (vom Sturz), nicht gehen konnte und wieder ins Krankenhaus zum röntgen. ALLES GUT GEGANGEN! Der Knöchel ist nur ordentlich verstaucht und an der Aussenseite auf das doppelte angeschwollen. Der riesige blaue Fleck- etwa handteller groß - wird nun mit Eispäckchen und Schmerzsalbe versorgt. Meine Tamara liegt nun hauptsächlich auf dem Sofa und ich weiche ihr nicht von der Seite!! Kurze Wege innerhalb der Wohnung ist sie stark humpelnd wahlweise mit Krücken oder am Rollator unterwegs........in meiner Begleitung, das versteht sich ja von selbst -logo! Wir hoffen auf baldige Genesung und eine schnelle Besserrung!

Tamaras neuer Epi-Schutzhelm - Design: Heeeeeerzle all-over in ihren Lieblingsfarben!

im Restaurant - für die Abholung des neuen Epi-Helms meiner Tamara kehrten wir zur Mittagszeit ein - der Helm mußte noch angepaßt werden. So hatten wir fast 5 Stunden Zeit bei 33°C in der Offenburger City abzuhängen....

.....

...nach dem Mittagessen und dem Besuch im Eiscafe´suchten wir uns ein schattiges Plätzchen im Grünen.....es ist soooo heiß!

.....

Frauchen nutzte die Zeit, um mit mir noch ein bischen zu üben.....

.....feiner Hannes - gibt`s jetzt ein Keks?

ach Tamy - das wird schon wieder!

....

Ende Juni werden bei uns schon die Wiesen und Felder gemäht/geerntet...dann gibt es massig Platz für meine "Rennereien" und "Schnüffeleien"....

...das hat einen Hintergrund, denn ich muß euch was erzählen: vor ein paar Tagen hatte ich ein großes AUA in meinen Ohren. Ich schüttelte und kratzte und schüttelte und schüttelte eigentlich ständig, mein Kopf war schon ganz schief - es war echt nicht mehr lustig! Ich mußte zum Tierarzt und der hat mir eine riesige Gerstengranne tief aus dem Ohr gezogen...nach ein paar Tagen Ohrentropfen geht es mir wieder gut. Seither darf ich nicht mehr in hohen Wiesen oder Feldern rumsausen und meinen kleinen Freunden (den Schmetterlingen) hinterherspringen.....nur noch auf kurzen Wiesen!!!

..los geht`s!

wo lang?

mit Vollgas über die Wiese...Frauchens Knipse kommt kaum hinterher!!

ein paar Runden schnüffeln.... meine Spezialität: Mäuselöcher

....

zum Schluß noch schnell ein Keks bei Herrchen abholen!

entlang den Feldern.....

.....

.....

6 1/2 Monate alt.....

.....


.....


....

......

......

Die Fussball-WM beginnt. Da muß ich doch einfach mitmachen, wenn auch ein bischen anders und im Garten....aber mit mächtig Spaß...Das Runde muß ins Tor....oder in mein Maul.....oder hin oder her.....oder irgendwie halt...Herrchen und Frauchen spielen auch mit...das gefällt mir ausserordentlich! BASTA!!

.....

.....

....

.....

.....

das Runde ist (fast) im Eckigen!! Schbässle!!

wo ist der Ball?

...wo jetzt?

ah da....

......

....

morgen geht´s weiter.....

auf zu neuen Abenteuern:

...durch Feld und Flur....

....

zwischen Gerste, Kamille und wunderschönen Mohnblüten.....

oder aufm Holz....

......

.....

.....

.....

......

das macht Laune!

ausm Garten...

....



Vollgas im Bach....

da oben steht Herrchen auf der Brücke und wirft meine Lieblingskekse - die ja schwimmen - ins Wasser...alle für mich!!

wo sind sie denn?

Fortgeschrittenen-Seminar in "STOCKOLOGIE"

diesmal: Rettung in höchster NOT!!

???


Anfang Juni ist es heiss - um die 30 °C - da kann ich nur im Garten oder Schatten abhängen...oder am Wasser....

...oder auf Balkonien...

....

......

....die Hauswand ist schön kühl - genau richtig zum anlehnen!

....

sooo warm